Aktuell
Schreibe einen Kommentar

Nützliche Informationen zur Sturzprävention

Nützliche Adressen für die Schweiz und Deutschland

Nachfolgend haben wir für Sie eine Liste hilfreicher Adressen und Anlaufstellen zusammengestellt.

Diese Liste wird regelmässig aktualisiert. Falls Sie sinnvolle Ergänzungen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu)
www.bfu.ch/de/fuer-fachpersonen/sturzprävention

http://www.bfu.ch/
Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung

http://www.kda.de/
Kuratorium Deutsche Altershilfe

http://www.allpro.de
Gewichtsmanschetten und Hüftschutzhosen

http://redufix.com
Ein Projekt zur Reduktion körpernaher Fixierung


Balance und Kraft – Trainingsangebote

Trittsicher durchs Leben
Trittsicher durchs Leben ist ein Programm der Landwirtschaftlichen Krankenkasse (LKK) in der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv), dem Deutschen Turner-Bund e.V. (DTB), und dem Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart (RBK). Ziel des Programms ist u.a. eine Verbesserung der Mobilität und eine Reduktion des Sturzrisikos.  www.trittsicher.org


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Über die BZgA können Sie auch die Trainingsbroschüre „Gleichgewicht und Kraft. Das Übungsprogramm – Fit und beweglich im Alter“ beziehen.

Als PDF-Datei erhalten Sie die Broschüre unter www.gesund-aktiv-aelter-werden.de


Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
Der DOSB informiert über die Bedingungen und Möglichkeiten sportlicher Aktivitäten älterer Menschen.

www.richtigfit-ab50.de


Zentrale Prüfstelle Prävention
Auf der Startseite der ZPP sind unter der Überschrift „Informationen zur Kooperationsgemeinschaft“ gesetzliche Krankenkassen gelistet. Der hinterlegte Link leitet Sie zu den geprüften Präventionsangeboten der Krankenkassen weiter.

www.zentrale-pruefstelle-praevention.de


Deutscher Turner-Bund e.V. (DTB)
informiert auf seiner Webseite über verschiedene Bewegungsangebote für ältere Menschen: www.dtb.de/aeltere-und-spezielle-zielgruppen.


Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Das DRK informiert über seine Gesundheitsangebote für Senioren auf der Seite www.drk.de/hilfe-in-deutschland/gesundheit-und-praevention/gesundheit


Schritt halten
Durch das Projekt „ Schritt halten – aktiv älter werden in Reutlingen“ sollen Kommunen und Organisationen unterstützt werden, die die Gesundheit älterer Menschen fördern und dabei auf Bewegung und eine sichere, bewegungsfreundliche Umgebung ihren Schwerpunkt legen.

 www.schritthalten.info


Sehen, Hören, Schwindel und Balance

Schritt halten
www.schritthalten.info/164.html
Auf dieser Webseite können Sie sich ein Beispiel für ein Trainingsprogramm bei Schwindel ansehen und sich die Broschüre „Gleichgewichtstraining“ direkt als PDF herunterladen.


BZgA
www.gesund-aktiv-aelter-werden.de
Auf der Webseite der BZgA finden Sie allgemeinverständliche Informationen zum Thema Sehen. Dort können Sie die Broschüre „Sehen im Alter“ herunterladen oder bestellen.


Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband
Weitere Informationen zum Thema Sehen und Sehbehinderungen erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Blinden- und Seh-behindertenverband (DBSV) unter www.dbsv.org
Ziel des Verbandes ist es, die Lebenssituation der Augenpatienten sowie der blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland nachhaltig zu verbessern.


Medikamente

Stiftung Warentest
Über die Webseite der Stiftung Warentest zum Thema Altersbeschwerden unter: www.test.de/thema/altersbeschwerden gelangen Sie weiter zum Test „Arzneimittel im Alter: Welche Medikamente für Senioren gefährlich sind“.


Gesunde Knochen und Osteoporose

Trittsicher durchs Leben
Informationen zum Thema „Osteoporose“ finden Sie auf
der Trittsicher-Webseite www.trittsicher.org
auf der BZgA-Webseite www.gesund-aktiv-aelter-werden.de/gesundheitsthemen/osteoporose
beim Osteoporose Selbsthilfegruppen Dachverband e.V.
www.osd-ev.org
und beim Dachverband Osteologie (DVO)
www.dv-osteologie.org


Füsse und Schuhwerk

Einen interessanten Artikel zum Thema Schuhschneeketten und Spikes der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ finden Sie unter:
www.zeit.de/wissen/2010-02/tit-gehen-glatt-eis

Einen Bericht über den Schuhspikestest des österreichischen
Verbrauchermagazins „Konsument“ finden Sie unter:
www.konsument.at/heim-garten/schuh-spikes-geprueft


Wohnumfeld – Wohnanpassung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung
(BAG Wohnungsanpassung) ist ein Zusammenschluss der Wohnberater/innen und Wohnberatungsstellen in Deutschland und stellt unter www.wohnungsanpassung-bag.de hilfreiche Informationen und Links zur Verfügung. Die Anpassung der Wohnung an die veränderten Fähigkeiten und Wohnwünsche der Bewohner mit Hilfe von Wohnberatung steht im Mittelpunkt der Tätigkeit.

DAS SICHERE HAUS
Informationen und Adressen zum Thema „Hilfen und Anpassungen im Wohnraum“ oder zum Thema „Unfallverhütung“ erhalten Sie über die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) und deren Broschüre „Sicher leben auch im Alter. Sturzunfälle sind vermeidbar“. Diese Broschüre wird Ihnen mit einem Faltblatt zu Stolperfallen im Haushalt zugeschickt.
Bezugswege: Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH)
Holsteinischer Kamp 62, 22081Hamburg.
Internet: www.das-sichere-haus.de/broschueren/senioren
E-Mail: bestellung@das-sichere-haus.de, Stichwort „Sturzbundle“

Barrierefrei Leben
Der Verein Barrierefrei Leben e.V. informiert über die Nutzung von technischen Hilfen und die Anpassung der Wohnung an
die persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse unter
www.barrierefrei-leben.de


Hausnotrufsysteme und andere technische Hilfen

Stiftung Warentest
Auf der Internetseite der Stiftung Warentest finden Sie einen Überblick und eine Bewertung von Hausnotrufdiensten:
www.test.de/Hausnotrufe-im-Test-4270637-0


Was tun, wenn man stürzt – weitere Informationen zum Thema Sturz

Schritt halten
Die Internetseite www.schritthalten.info bietet Städten und Gemeinden einen „Baukasten“ für die Sturzprävention an, aus dem verschiedene Maßnahmen und Umsetzungsstrategien entnommen werden können.


Informationen zum Thema Blindensport

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband
Informationen zum Thema Blindensport erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) unter www.dbsv.org
Ziel des Verbandes ist, die Lebenssituation der Augenpatienten sowie der blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland nachhaltig zu verbessern.


Informationen zum Thema Behindertensport

Deutscher Behindertensportverband
Informationen zum Thema Behindertensport (z.B. Rehabilitations- und Breitensport) erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) e.V. unter
www.dbs-npc.de
Der DBS ist kompetenter Ansprechpartner sowie Kompetenz-zentrum für den gesamten Sport von Menschen mit oder mit drohender Behinderung sowie chronischer Erkrankung in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.