Kleiner immerwährender Mondkalender

Die Mini-Version unseres Tisch-Mondkalenders – aus stabilem Kartonpapier und so klein und leicht, dass du ihn überall hin mitnehmen kannst! Aus der wunderschönen, handgemalten Klapp-Karte mit den Mondphasen lässt sich in wenigen Minuten ein drehbarer, immerwährender Mondkalender mit massig Informationsgehalt basteln. Um ihn einzustellen, brauchst du nur das aktuelle Neumond-Datum zu wissen; schon kannst du für alle Tage des Monats die Mondphasen und das Mondzeichen ablesen.

Drehe dazu einfach die Sonne (bei Neumond) auf das aktuelle Sternbild bzw. Sternzeichen, das sie gerade durchläuft. Im zweiten Schritt stellst du mit der Zahlen-Drehscheibe das Neumond-Datum des aktuellen Monats ein. Schon kannst du von innen nach aussen alle Infos zum jeweiligen Tag ablesen.

Die Mondphasen und ihre Bedeutung

Die Helligkeit des Himmels auf der Karte zeigt dir an, zu welcher Tageszeit der Mond in der jeweiligen Phase im Zenit am Himmel steht: der Neumond mittags (er zieht gemeinsam mit der Sonne über den Himmel), der zunehmende Halbmond abends, der Vollmond zu Mitternacht und der abnehmende Halbmond morgens. Die Begriffe zwischen den Mondphasen markieren die archetypischen Stadien eines Prozesses: Die Hälfte um Neumond (abnehmender bis zunehmender Halbmond) steht für das, was in unserem Inneren stattfindet. Die Hälfte um Vollmond (zunehmender bis abnehmender Halbmond) steht für die Handlung – für das, was im Aussen sichtbar passiert. Der zunehmende Mond hat produktiven Charakter, während im  abnehmenden Mond das Produzierte reflektiert wird.

Das Motiv des Kalenders

… zeigt dir zum einen den Wachstumszyklus der Pflanzen und wie er besonders im Frühling an die Mondphasen gekoppelt ist (deshalb auch der Löwenzahn als typische Frühlingsblume). Zum anderen stellt die Höhlenmalerei im Inneren des Kreises die Zusammenhänge zwischen den Mondphasen und dem monatlichen Rhythmus von uns Menschen dar: Rund um Vollmond wird dessen Licht für Aktivitäten wie z.B. zum Jagen genutzt. Rund um Neumond wurden unsere Steinzeit-Vorfahren selbst zu Gejagten grosser Tiere und blieben besser bei der Sippe. An diesen Takt hat sich unser Dasein über zig Jahrtausende hinweg angepasst.

Hochwertiges Gmund Papier

Ein grosses Anliegen ist uns die Regionalität und Nachhaltigkeit unserer Produkte. Die Postkarten werden gedruckt auf umweltfreundliches, hochwertiges Kartonpapier der Papiermanufaktur Gmund, das im Heimatort von Dagmar Steigenberger, der Erfinderin des immerwährenden Mondkalenders, hergestellt wird.

 

Grösse: 160 x 160 mm
Material: Gmund Colors 350g/m²
Lieferumfang: Klapp-Postkarte mit passendem buntem Umschlag von Gmund Papier und Kunststoff-Niete

 9.80

Zusätzliche Informationen

Größe 16 × 16 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kleiner immerwährender Mondkalender“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Das könnte dir auch gefallen …